Schnellwahl

Man kann sich heute auch ohne laute oder schrille Werbung am Markt durchsetzen. Ethik im Marketing kann eine Chance sein, erfolgreicher zu werden.

Gemeinsam mit einer Werbe- & Marketingagenture wird ein Weg erarbeitet, wie man nachhaltige Erfolge schafft, die nicht zu Lasten der Werte gehen. Es gibt Agenturen, die mit diesem Thema Erfahrung haben.

Besonders Unternehmer in alternativen und sozialen Bereichen versuchen zunehmend umzudenken.

Ehrlich & erfoglreich als Unternehmen?

Anja Schackert, Geschäftsführerin der Agentur Schackert Werbung & Marketing, erklärt: „Wer mit seinem Unternehmen erfolgreich werden will, muss nicht alle Grundsätze über Bord werfen. Im Gegenteil genau diese Ideale kann man zur Grundlage machen, in der Wirtschaft wirklich erfolgreich zu werden. Sie dürfen mit ihrem ganzen Herzen am Aufbau eines wahrhaftigen und ehrlichen Unternehmens arbeiten und werden trotzdem oder gerade darum wirtschaftlich erfolgreich sein.“

Werte und Eigenschaften wie z. B.: „Aufrichtigkeit“, „Perfektionismus“, „Langsamkeit“ und „Nachhaltigkeit“ galten bisher nicht als „erfolgs-fördernd“. Gerade sie werden in einer ethischen Marketing-Strategie als Grundlagen verwendet, um das Angebot beim Kunden erfolgreich zu präsentieren. Hat ein Unternehmer hohen Ideale, sind diese hierbei also nicht als Hemmfaktor, sondern im Gegenteil als Stärken anzusehen.

Marketing ist der Einsatz der verschiedenen Strategien um ein Produkt oder eine Dienstleistung so zu vermarkten, dass es den Bedürfnissen und Erwartungen von Kunden und anderer Interessengruppen entspricht. Oder kurz gesagt: Marketing soll dabei helfen, dass ein Angebot und der dazu passende Kunden zueinander finden.

Die eigene Identität nicht verlieren

Wem sich also schon beim Gedanken an „Verkaufen müssen“ alles wie ein „Stein“ im Magen zusammen ballt, der sollte sich mit dem Ethischen Marketing beschäftigen.
Gerade sensitive Menschen wissen aus eigener Erfahrung, was man fühlt, wenn man sich mit dem Thema Marketing beschäftigen soll. Das trifft sowohl Neugründer, die in den Markt einsteigen wollen, als auch „gestandene“ Unternehmer, die unzufrieden sind, sich den als unmoralisch angesehenen Forderungen des Wirtschaftsmarktes zu unterwerfen.

Für viele Selbständige ist das eine der wichtigsten Hürden, ihren Weg erfolgreich zu verwirklichen, ohne die eigene Identität zu verlieren. Oft hat man selbst bereits negative Erfahrungen mit den normalen Marketingstrategien gemacht. Dass finanzieller Erfolg zu Lasten der Werte geht, hat sich als Vorurteil eingebrannt.

Ist die Qualität des Angebotes wichtiger als grelle und laute Hau-Drauf-Werbung und macht man die Arbeit aus Überzeugung und Berufung, dann stellt man oft fest, dass sich viele Werbe- und Marketing-Konzepte nicht mit den eigenen Werten und Idealen verbinden lassen. Durch das konsequente Anwenden von ethischen Marketing-Aktivitäten kann man die eigenen Werte im Unternehmen umsetzen, ohne auf wirtschaftliche Vorteile zu verzichten.