Wegweiser für Visionen
wirtschaftlich, nachhaltig, sozial

Barrierefreiheit ist viel mehr
als die Rampe vor der Tür oder ein Blindenleitsystem.
Barrierefreiheit
spielt auch im Internet
eine wichtige Rolle.

Viele Aufgaben werden online erledigt.
Ein ungehinderter Zugang zu Internetseiten
wird immer wichtiger.
Barrieren entstehen,
wenn das Angebot einer Website
nicht richtig gesehen, verstanden oder benutzt werden kann.

Was genau bedeutet barrierefrei?

Barrierefreiheit im Internet bedeutet:
Eine Website und deren Inhalte sollen so gestaltet werden,
dass sie für alle zugänglich sind.

Wie erreicht man Barrierefreiheit im Internet?

Immer mehr Menschen (User) nutzen das Internet.
Barrierefreies Internet
sind Websites,
die von allen Nutzern
uneingeschränkt genutzt
werden können.

Ist eine barrierefreie Website Pflicht?

Nach den EU-Richtlinie sollen Medien
wahrnehmbar, bedienbar, verständlich und robust sein.
Das betrifft Website oder mobile Anwendungen.
Die Anforderungen an mobile Barrierefreiheit entsprechen den Richtlinien der EU 2016/2102.

Barrierefreie Digitalisierung

Um in der digitalen Welt präsent und ansprechbar zu sein,
sind viele Unternehmen im Internet.

Ob Werbung oder Kundengewinnung
für viele Bereiche des Marketings wird die eigenen Website genutzt.

Diese soll dann von möglichst
viele Kunden uneingeschränkt genutzt werden können.
Internetseiten sind aber nur dann für alle Menschen nutzbar,
wenn sie barrierefrei sind.

Bei der Erstellung einer Website
sollte Barrierefreiheit von Beginn an eingebaut werden.

Wird Barrierefreiheit erst später bedacht
und im Nachhinein in die Website eingebaut
wird es nicht nur umständlicher sondern auch
teurer.

Das bringen barrierefreie Internetseiten

Vorteile, die eine barrierefreie Internetseite hat:

  1. Kein Suchfrust für User
    Barrierefreie Internetseiten sind verständlich und können von allen Usern besser genutzt werden.
    Durch den übersichtlichen Aufbau der Seite findet sich der User intuitiv zurecht.

  2. Mehr Kunden erreichen
    Eine Barrierefreie Internetseiten
    erreicht eine größere Nutzergruppe.
    Das sind mehr Interessenten und
    potentielle Kunden.

  3. Besser angezeigt
    Egal wie
    der Kunde die Website "sieht",
    (mit welchem Browsern, mit Smartphone oder PC, vorgelesen von Alexa oder Siri, oder ...)
    diese wird
    richtig interpretiert und dargestellt.

  4. Suchmaschinenoptimierung mit Barrierefreiheit
    Struktur und Inhalt können
    von Google & Co. besser gelesen werden und 
    verbessern so das Ranking.
    Barrierefreiheit bei Websites
    sorgt damit für
    einen besseren Platz in den Suchmaschinen
    (SEO durch Suchmaschinenoptimierung).

Barrierefreiheit im Internet
ist für Unternehmen wirtschaftlich

Barrierefreiheit nutzen alle:
Menschen mit und ohne Behinderung,

  • Senioren mit Brille,
  • Jugendliche mit Smartphone,
  • Kinder mit Lernschwierigkeiten,
  • Geschäftsleute mit Tablet,
  • Nutzer von Alexa, Smart Home
    oder anderen Programmen,
    oder ...

Sie brauchen eine barrierefreien Auftritt im Internet? Sie erreicht uns dazu telefonisch unter 03322 214546 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Jetzt ein E-Mail senden!


 

Über den Autor:

Anja Schackert Anja Schackert begleitet Selbständige nachhaltig, sozial und wirtschaftlich. Sie hilft Menschen und ihr Business erfolgreicher machen und ihre Visionen verwirklichen.

Alles was man für diesen Weg braucht, von der Website über Flyer-Druck und Copywriting bis zum Werbemittel, wird mit individuellen Ideen umgesetzt. Dafür kann sie Erfahrungen aus über 23 Jahren einfließen lassen.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite unter www.werbung-schackert.com