Projekt–Idee:

Gründer sollen Antworten auf die Frage erhalten:
„Wie werde ich als Existenzgründer noch erfolgreicher?“. 

header-projekt-havelland

  • Auf was muss ich achten? 
  • Was kann ich selber umsetzen?
  • Wo kann ich sparen?
  • Und wen kann ich fragen?

internetseiteIn kostenfreien Basisseminaren erfährt man, an was man als Existenzgründer alles denken muss, und in weiterführenden Seminaren kann man an Erfahrungen langjähriger Unternehmer auf deren Fachgebieten teilhaben. Hier werden verschiedene Gebiete angesprochen, die bei einer Gründung interessant sind. Dazu gehören z.B. Gesundheitsabsicherung, Förderung, Werbung und Presse.

 

Projekt-Teilschritte (grob):

  • Idee und Planung der Aktion
  • Corporate Design / Logoentwickling
  • logo-projektWerbematerial
  • Partnersuche / Projektabsprachen
  • Pressemitteilungen
  • Durchführung und Bewerbung der Aktion
  • Durchführung von Seminaren

Ein zeitlich begrenztes Angebot des Projektes wurde von mehreren Unternehmen fachlich begleitet und u.a. unterstützt von: Angelika Krüger-Leißner logo-akl, Mitglied des deutschen Bundestages und dem Lokalen Bündnis für Familie - Falkensee logo-lBfFF.
Weitere Projektpartner waren: Schackert Werbung & Marketing logo-schackert, BARMER GEK logo-BARMERGEK, Berliner Volksbank logo-BVB, VBA Versicherungen logo-seeburgVBA und BRAWO logo-Zeitungsrolle Brawo. Es gab ein Kontaktinfoblatt für Existenzgründer. Und verschiedene Partnerunternehmen des Projektes stellen Angebote speziell für Existenzgründer zusammen. Das reicht vom Gründerpaket bis zu individuelle Beratung.